Zuletzt aktualisiert am

Bei Gewitter sehen wir – hoffentlich in weiter Ferne – oft Blitze. Diese strahlend hellen Pfeile sind nicht zu übersehen. Sie sind kraftvoll und oft auch zerstörend.

Wie ist das im eigenen Leben?
Wer sorgt da für die Blitze?

Meist sind es Menschen, die wir auf den ersten Blick unsympathisch finden und die unseren Ärger auf sich ziehen. Doch wenn wir dann darüber nachdenken und in uns gehen, finden wir meist etwas, das uns an uns selbst stört.

Ich merke bei mir, dass ich eine große Kritikerin sein kann – bei eigenem und auch bei anderem Verhalten. Mit etwas Abstand sieht die Sache gleich wieder anders aus. Ich habe gelernt, nicht gleich auf alles impulsiv zu reagieren, sondern einmal abzuwarten, ob mich ein Verhalten auch nach einigen Tagen noch stört.

Wenn ja, spreche ich es an. Dann nämlich in einer Form, die auch annehmbar und lösungsorientiert ist.

Wo und wer sind deine Blitze im Leben?

Blitze weisen den Weg
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.