SAM_1128Egoismus = Eigennützigkeit, Eigenliebe

Das klingt doch gut! Was mir selbst nützt, kann doch nicht schädlich sein, oder?

Im la pura – women’s health resort in Gars am Kamp geht es um Leidenschaft, Lebensenergie, Schönheit, Gesundheit und Selbst-Bewusstsein.

Andere Definitionen lauten Ich-Bezogenheit und Ich-Sucht. Damit wird argumentiert, wenn Egoismus mit Kaltherzigkeit, Gefühlskälte und Intoleranz gleichgesetzt wird.

Meine Aussage zu dem Foto: Ich habe viel zu lange auf andere geschaut und deren Wohl in den Mittelpunkt gestellt. Da ist Selbstliebe und Ich-Bezogenheit ein heilsamer Ausgleich.

Die Reaktion eines Kollegen überraschte mich: „Selbstliebe und Egoismus sind für mich zwei paar Schuhe. Unter Egoismus müssen andere leiden, unter Selbstliebe nicht, davon können andere profitieren.

Meinem Verständnis nach leiden Kontakte dann, wenn ich mich nach anderen richte, meine Bedürfnisse übergehe und dann wütend werde, weil niemand auf mich schaut.

Sobald ich auf mich achte, meine Bedürfnisse kenne und mitteile, dafür sorge, dass ich sie erfülle / erfüllt bekomme und somit in Balance komme, ist es gut. Aus dieser Zufriedenheit heraus nehme ich die anderen intensiver wahr, überlasse ihnen die Verantwortung, selbst für ihr Wohlbefinden sorgen zu können, überrolle niemanden mit meinen Vorstellungen und schaffe eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre.

Wie definieren Sie Egoismus? Welche Auswirkungen zeigen sich in Ihrem Alltag?

 

 

image_pdfimage_print
Gesunder Egoismus
Beitrag empfehlen
Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.