Manchmal gibt es wirklich gute Gründe, etwas nicht gleich in Angriff zu nehmen.

Oft jedoch werden Entscheidungen, Projekte, Vorhaben und Ideen hinausgeschoben und die Zeit muss als Entschuldigung herhalten.

  • Die Zeit heilt alle Wunden.
  • Jetzt habe ich so viele andere Sachen im Kopf. Da bleibt keine Zeit für dieses Thema.
  • Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mich darum kümmern.

Doch trifft das wirklich zu und ist es auch förderlich?

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Veränderung?

Wann ist es günstig, eine Entscheidung zu treffen?

Wann sind die Bedingungen für die Bearbeitung von schwierigen Themen optimal?

Ich weiß, dass ich mich bei für mich wirklich schwierigen Themen zurückziehe, den Kontakt kaum halten kann, Tränen in den Augen schwimmen und ich mich sehr einsam und verlassen fühle. Dann komme ich aus der Spirale nicht mehr heraus und verstricke mich immer mehr.

Wenn ich so darüber nachdenke, gibt es viele Situationen, in denen sich mein mutiger Schritt gelohnt hat. Vertrauen entsteht oft erst in der Bewegung, also wenn ich mich entscheide und den ersten Schritt wage.

Im Vorfeld kann ich lange überlegen,

  • welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben könnten.
  • ob die Beziehung stark genug ist, um auch heftige Turbulenzen auszuhalten.
  • wie wohl mit meiner Verletzlichkeit umgegangen wird.

Dadurch nehme ich mir gleichzeitig die Erfahrung, dass es sehr entlastend sein kann, einfach mal zu sein und auf Entdeckungsreise zu gehen. Für dieses Abenteuer bietet sich Selbsterfahrung und Supervision an.

Der optimal geeignete Zeitpunkt ist wahrscheinlich nie da. Bedauerlich wäre es, wenn ich in einigen Jahren meine Zurückhaltung bereuen würde. Wenn ich wehmütig auf eine Zeitspanne zurück blicke und mich ärgere, dass ich manches nicht schon zur vielleicht nicht so optimalen, aber dennoch passenden Zeit erledigt habe.

Wahrscheinlich ist jeder Zeitpunkt der passende, sobald ein Lebensthema an die Oberfläche kommt.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Ausreden?

Sind sie eine willkommene Möglichkeit, Sachen auf die lange Bank zu schieben?

Haben Ausreden auch eine positive Seite?

 

 

image_pdfimage_print
Das ist eine Ausrede
Beitrag empfehlen
Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehe ich davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.